Laden...

Cleansing

/Cleansing
Cleansing 2018-07-18T07:56:16+00:00

Cleansing

Unser heutiger Lebensstil hält für unseren Körper tägliche Herausforderungen bereit, die er bewältigen muss: Zu wenig frische Lebensmittel, die Zusammensetzung von Lebensmitteln und Essgewohnheiten, und dies stellt zwangsläufig einen sehr großen Konflikt mit unserem “vorprogrammierten” Stoffwechsel dar. Umwelteinflüsse und Abgase in der Luft hinterlassen Abfallstoffe im Organismus und belasten ihn nachhaltig. Zur Erhaltung der Gesundheit ist eine ausgewogene Ernährung und die Kombination der Lebensmittel notwendig. Aber auch eine Reinigung ist eine Notwendigkeit, aufgrund des Lebensstils den wir heute führen. Hier kommen die wichtige Ernährungskomponenten, um genau das zu erreichen:

Ballaststoffe
Ballaststoffe sind Kohlenhydrate, die im Dünndarm kaum bis gar nicht aufgeschlossen werden können und somit unverdaut den Dickdarm erreichen. Dort binden sie Wasser, sorgen u. a. für eine ausreichende Füllung des Verdauungstrakts und beschleunigen die Vorgänge. Dadurch kommt der Darm kürzer mit möglichen Giftstoffen in Berührung, was die Darmgesundheit fördert. Im Dickdarm angesiedelte Bakterien können wasserlösliche Ballaststoffe aufschließen. Somit stehen sie den Darmzellen in begrenztem Umfang als Energiequelle zur Verfügung.

Antioxidantien
Antioxidantien geben Ihrer Schönheit den notwendigen Auftrieb. Antioxidantien bekämpfen freie Radikale Freie Radikale sind höchst aggressive sauerstoffreiche Verbindungen, die in unserem Organismus bei zahlreichen Stoffwechselprozessen laufend gebildet werden. Durch bestimmte äußere Einflüsse wie vor allem das Rauchen, aber auch UV-Strahlen und bestimmte Umweltchemi-kalien wird die Bildung freier Radikale sogar noch begünstigt. Um die Schäden dieser Radikalen-Angriffe abzuwehren, verfügt unser Körper über zahlreiche Abwehrmechanismen. So gibt es beispielsweise Enzyme, deren Aufgabe die Entgiftung der freien Radikale ist. Ganz besonders wichtig aber sind zum Unschädlichmachen der Radikale die Antioxidantien (z.B. Vitamin E, Vitamin C, beta-Carotin), die wir mit unserer Nahrung aufnehmen. Sie kommen in größerer Anzahl vor in Maqui, Acai, Granatapfel, Maulbeeren und Heidelbeeren.

Chlorophyll
Chlorophyll, das Molekül, das Pflanzen grün macht, ist ein reinigender Champion. Ohne diesen natürlichen Farbstoff wären Pflanzen nicht grün und könnten keine Photosynthese betreiben. Bei diesem Prozess werden Kohlendioxid, Wasser und Lichtenergie mithilfe des Blattgrüns von einer Pflanze in Sauerstoff und Glukose umgewandelt. Chlorophyll versorgt uns aber nicht nur mit Atemluft, sondern kann uns auch auf andere Weise zugutekommen – vorausgesetzt es steht regelmäßig auf unserem Speiseplan. Chlorophyll neutralisiert Toxine und freie Radikale, indem es sie in Mineralien verwandeln und dafür sorgt, dass Schwermetalle, wie Quecksilber, aus dem Körper gespült werden.

Chlorophyll unterstützt auch die gesunde Leberfunktion die insbesondere bei Entgiftungsprozessen von größter Bedeutung sind.

Ausgesuchte Superfoods

Es muss Dir gut tun und es muss zu Dir und Deinen Zielen passen

Erfahre hier mehr darüber, wie Du die Nährstoffzufuhr ganz einfach auf Deine persönlichen Ziele und die jeweiligen Bedürfnisse Deines Körpers abstimmen kannst.

Detox

Relevante Produkte

Gerstengras_Pulver_Dose_VS

Relevante Rezepte